BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mittlerer Bildungsabschluss an der Ludwig-Uhland-Schule

26. 07. 2021

Nach einem weiteren, schwierigen Jahr, welches schon wieder unter Pandemiebedingungen stattfand, haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse ihre Prüfungen mit dem mittleren Bildungsabschluss erfolgreich an der LUS Schömberg abgelegt.

 

Das Schuljahr war geprägt von Homeschooling, Masken tragen, halbe Klassen, Abstand halten, keine Ausflüge, neue Regeln und wöchentlich zweimal hoffen, dass der Schnelltest negativ ausfällt.

Auch in diesem Schuljahr waren wieder besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler gefordert gewesen. Dazu zählten unter anderem selbstständiges Arbeiten, Disziplin, Durchhaltevermögen und Eigenverantwortung.

 

Glücklicherweise konnte in diesem Schuljahr endlich wieder eine offizielle Abschlussfeier stattfinden. Auf dieser abwechslungsreich gestalteten Feier wurden neben den Abschlusszeugnissen auch Preise, welche von der Oberststiftung gespendet wurden, an einige Schülerinnen und Schüler übergeben.

 

Die Preisübergabe erfolgte durch Herrn Bürgermeister Leyn und Herrn Rektor Weber. Die Belobigungen und Zeugnisse erhielten die Schülerinnen und Schüler aus den Händen von Herrn Rektor Weber, Herrn Konrektor Thielbeer sowie den beiden Klassenlehrkräften Herrn Thiel und Herrn Rubey. Die Preise für die besten Werkrealschulabschlüsse erhielten Martyna Libich, Keanu Manus und Medina Muric. Für besonders großes außerschulisches Engagement wurden Preise an Denis Kuzmanovic und Joyce Single übergeben. Den Preis für besondere Leistungen im Fach Englisch erhielt Martyna Libich.

 

In Klasse 9 erhielten Luca Sommer, Luca Stoll und Aydin Okan Preise für die besten Hauptschulabschlüsse. Belobigungen in Klasse 10 gingen an Justice Benzinger, Danny Seget, Amelie Storz, Denis Kuzmanovic und Joyce Single. In Klasse 9 wurden Belobigungen an Luis Rentschler und Lukas Klingenmeyer übergeben.

 

Die LUS Schömberg bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei der Oberstiftung für die großzügigen Geldspenden an die oben genannten Preisträger. Schon Goethe hat folgendes gesagt: „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Neben den Eltern haben die Schüler dies natürlich auch von der Schule erhalten. Wurzeln um im Leben nicht gleich umzufallen und standfest zu sein. Und ab jetzt gilt: Jeder geht seinen eigenen Weg mit den Flügeln, die sie erhalten haben.

 

Die Ludwig-Uhland-Schule wünscht allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

 

Alle auf dem Bild aufgeführten Personen verfügten zum Zeitpunkt der Aufnahme über die erforderlichen 3G-Nachweise.