BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
( 07084 ) 9289780
Link verschicken   Drucken
 

Schul- und Hausordnung

Ich bin Schülerin/Schüler der Ludwig-Uhland-Schule. Ich gehe gerne auf unsere Schule, in der gemeinsames Lernen und Leben wichtig ist. In unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen.


Regeln sind wichtig, damit ich friedvoll mit anderen zusammenleben kann.


Ich achte auf mich

  1. Ich bin an dieser Schule, um etwas zu lernen und einen guten Schulabschluss zu erreichen.
  2. Ich verhalte mich vorbildlich und halte die Schulregeln ein.
  3. Für mich ist es selbstverständlich, dass ich auf dem Schulgelände nicht rauche.
  4. Energiedrinks, koffeinhaltige Getränke sowie Alkohol und andere Drogen sind in unserer Schule verboten.
  5. Das Mitbringen von Waffen jeglicher Art ist ebenfalls verboten.


Ich achte auf andere

  1. Es ist für mich selbstverständlich, freundlich, höflich und rücksichtsvoll mit anderen Mitschülern, Lehrern und mit Fremden umzugehen.
  2. Wir grüßen einander und ein Gruß wird erwidert.
  3. Ich komme pünktlich und regelmäßig zum Unterricht.
  4. Ich löse Streit mit friedlichen Mitteln. Beschimpfungen, Schläge, Drohungen, Diebstähle und andere Gewalthandlungen lösen keinen Streit. Ich schaue nicht weg, sondern helfe oder hole Hilfe.
  5. Es ist mir klar, dass ich niemanden einmalig oder wiederholt mit Worten und Taten angreifen darf.
  6. Wir sind eine Schulgemeinschaft und unterstützen uns gegenseitig.
  7. Ich lasse Handys, elektronische Geräte und elektronische Spiele zu Hause oder verwahre sie beim Betreten der Schule abgeschaltet in meiner Schultasche auf. Erst wenn ich das Schulgelände verlasse, darf ich meine Geräte wieder benutzen.
  8. Ich werfe und kicke nicht mit Steinen, Schneebällen, harten Bällen oder sonstigen Gegenständen. So verhindere ich Verletzungen und Schäden.
  9. Ich befolge die Anweisungen der an der Aufsicht beteiligten Lehrer und Schüler (Pause, Schulbus).
  10. Im Bus muss ich auf die Anweisungen des Fahrers hören und halte mich an die Busregeln.


Ich achte auf meine Schule und die Schulsachen

  1. Ich achte auf mein Eigentum und das Eigentum der anderen.
  2. Die Bücher und Möbel der Schule behandle ich sorgsam.
  3. Ich vermeide Müll! Abfälle werfe ich in die vorgesehenen Behälter.
  4. Kaugummi kauen ist auf dem gesamten Schulgelände nicht erlaubt.
  5. Das Schulhaus ist Ruhe- und Arbeitsbereich. Ich gehe langsam durch die vorgesehenen Flure. Zum Toben, Spielen und Rennen gehe ich auf den Schulhof.
  6. Während des Schulalltages darf ich das Schulgelände ohne die Erlaubnis einer Lehrkraft, der Schulleitung oder anderen weisungsbefugten Personen nicht verlassen.
  7. Auf den Schulhöfen dürfen nur weiche Bälle benutzt werden, die Ausnahme ist der Sportplatz.
  8. Ich freue mich über unsere Grünanlagen und Pflanzen und schone sie.
  9. Toiletten sind für mich keine Aufenthaltsräume. Ich verlasse sie so, wie ich sie selbst antreffen möchte.
  10. Ich halte mich in der Sporthalle und in den Fachräumen nur auf, wenn eine Lehrkraft es mir erlaubt.
  11. Klassenräume sind Ruhezonen. Jede Klassengemeinschaft ist für ihren Klassenraum verantwortlich und hält ihn sauber.

Allgemeine Regelungen
  • Schulbesuchspflicht sowie Beurlaubung bzw. Befreiung vom Unterricht sind im Schulgesetz geregelt.
  • Bereits am ersten Tag des Fehlens muss die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer von einem Erziehungsberechtigten informiert werden. Eine vom Erziehungsberechtigten unterschriebene schriftliche Entschuldigung
  • muss am 2. Tag des Fehlens mit Begründung des Fernbleibens vorliegen.
  • Das Befahren der Buswendeplatte ist verboten.

Wenn ich mich nicht an unsere Schulordnung halte, muss ich mit entsprechenden Konsequenzen (z.B. Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen nach § 90 Schulgesetz) rechnen. Meine Eltern haften für von mir verursachte Schäden.


(Stand nach Beschluss der Schulkonferenz vom 23.06.2016)